Hof Café Groß Niendorf belegt 3. Platz

bei der 2. Norddeutschen Tortenmeisterschaft

Hof Café Groß Niendorf belegt 3. Platz bei der 2. Norddeutschen Tortenmeisterschaft

Groß Niendorf – Am Freitag, den 4. Oktober, wurde die internationale gartenschau hamburg (igs 2013) zum Schlaraffenland für alle Tortenliebhaber! Das Motto bei der 2. Norddeutschen Tortenmeisterschaft hieß: Wer backt und dekoriert die beste Torte in ganz Norddeutschland? Über 120 (!) der leckeren Köstlichkeiten, hergestellt von norddeutschen Konditoren, Bäckern und Cafés aus drei Bundesländern, nahmen daran teil. Eine Jury, bestehend aus Profis und Besuchern, bewertete die Torten und kürte am Ende eine Siegerin.

Zunächst beurteilten etwa ein Dutzend ausgewiesene Experten des Bäcker- und Konditorhandwerks jede einzelne Torte. Als die Profi-Jury ihre Arbeit getan hatte, wurden alle Wettbewerbsbeiträge auch noch von Prominenten und zufällig ausgewählten Tagesbesuchern benotet. Der Reinerlös aus dem Tortenverkauf geht zugunsten eines aktuellen Hilfsprojektes von UNICEF.

Die beste Torte aus Schleswig-Holstein war die „Looper Schoko-Deern“ vom Looper Antik und Café in 24644 Loop. Auf dem 2. Platz folgte die „Cranberry-Gewürzkuchentorte“ vom Café mit Sti(e)l aus 24885 Jübeck. Einen ehrenvollen 3. Platz belegte die „Himbeer-Quarksahnetorte“ des Hof Café Groß Niendorf von Karin Humfeldt in 23816 Groß Niendorf.

Die Rezepte dieser und der anderen preisgekrönten Torten sind im Buch zur Meisterschaft „Tolle Torten aus Land- und Hofcafés in Norddeutschland“ aus dem Verlag HADIs edition enthalten. Das Buch ist ab sofort über www.tolletorten.de zu beziehen.

Hof Café - Groß Niendorf